Logo Swiss GRC

Chancen- und Risikomanagement der Stadt Zürich mit der GRC Toolbox

Im Gespräch mit:
Tolga Ece
Leiter Kompetenzzentrum Risiko- und Versicherungsmanagement, Stadt Zürich
Chancen- und Risikomanagement der Stadt Zürich
Über
Als grösste Stadt der Schweiz hat die Stadtverwaltung Zürich eine umfassende Struktur. Mit 70 Dienstabteilungen und neun Departementen ist sie für ein breites Spektrum an städtischen Aufgaben verantwortlich.
Standort
Branche
Unternehmensgrösse
Lösungen
Risikomanagement
Internes Kontrollsystem (IKS)
Die GRC Toolbox bietet eine Vielzahl von Funktionen, die speziell auf die Bedürfnisse von Organisationen zugeschnitten sind, die komplexe Risiko- und Kontrollanforderungen haben.

Erfahren Sie, wie die Stadt Zürich den Balanceakt im Umgang mit Chancen und Risiken mit unseren Lösungen erfolgreich meistert.

Ausgangslage

Mit ihrer umfangreichen Struktur von 70 Dienstabteilungen, neun Departementen, 30.000 Mitarbeitenden und einem Budget von über 10 Milliarden CHF steht die Stadt Zürich vielfältigen Risiken gegenüber. Im Jahr 2007 beschloss der Stadtrat, statt der bisherigen Versicherungslösung, ein neues Risiko- und Versicherungsreglement einzuführen, welches vorsieht, Risiken verstärkt selbst zu tragen statt sie zu versichern. Angesichts dieser Dimensionen sind effektive Risiko- und Kontrollmechanismen von entscheidender Bedeutung. Doch Zürich geht einen innovativen Weg, indem es nicht nur Risiken, sondern auch Chancen aktiv angeht.

Herausforderung und Lösungsansatz

Die Stadt Zürich stand vor der Herausforderung, effektive Mechanismen für das Risiko- und Kontrollmanagement zu implementieren, um die komplexen Anforderungen einer Stadtverwaltung dieser Grössenordnung zu bewältigen. Um diesen Bedarf zu decken, suchte die Stadt nach einem umfassenden Ansatz, der Chancen- und Risikomanagement (RM) und Internes Kontrollsystem (IKS) effizient integrieren konnte. Um diesen Bedarf zu decken, entschied sie sich für die Swiss GRC und ihre GRC Toolbox, die es ermöglicht, sowohl das RM als auch das IKS in einem einzigen Tool zu vereinen. Durch die Integration dieser beiden Schlüsselfunktionen können alle relevanten Prozesse und Daten nahtlos zusammengeführt und verwaltet werden.

Durchgängiges Risikoreporting bis zum Stadtrat

Die GRC Toolbox bietet eine Vielzahl von Funktionen, die speziell auf die Bedürfnisse von Organisationen zugeschnitten sind, die komplexe Risiko- und Kontrollanforderungen haben. Mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und leistungsstarken Analysewerkzeugen ermöglicht die GRC Toolbox der Stadt Zürich, Risiken präzise zu identifizieren, zu bewerten und zu priorisieren. Darüber hinaus bietet die Software einen klaren und transparenten Prozess für das Risikoreporting bis hin zum Stadtrat. Dies gewährleistet eine umfassende und zeitnahe Kommunikation über Risiken und ermöglicht es den Entscheidungsträgern, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Eine solide Grundlage für eine umfassende Risikosteuerung

Die Einführung der Swiss GRC-Technologie bedeutet für die Stadt Zürich die Stärkung ihrer Risikobewältigungskapazitäten und die Schaffung einer robusten Grundlage für eine umfassende Risikosteuerung. Die präzise Identifizierung, Bewertung und Verwaltung von Risiken hat nicht nur dazu beigetragen, potenzielle Bedrohungen zu mindern, sondern auch die Fähigkeit verbessert, Chancen zu erkennen und zu nutzen. Die transparente Berichterstattung hat die Entscheidungsfindung in der Stadtverwaltung verbessert und das Vertrauen der Stakeholder in die Integrität und Transparenz der Verwaltungsprozesse gestärkt. Die Stadt Zürich kann nun proaktiv auf neue Risiken und Chancen reagieren und ihre Position als eine der führenden Städte der Schweiz weiter stärken.

Takeaways

  • Die Swiss GRC und ihre GRC Toolbox ermöglichen der Stadt Zürich eine effiziente Integration von Chancen- und Risikomanagement und Internem Kontrollsystem in einem Tool.
  • Die GRC Toolbox bietet benutzerfreundliche Funktionen für präzises Risikoreporting, was zu fundierten Entscheidungen auf Stadtratsebene führt.
  • Die Implementierung der Swiss GRC-Technologie stärkt die Risikobewältigungsfähigkeiten der Stadt Zürich und schafft eine solide Basis für umfassende Risikosteuerung.
  • Die transparente Risikoberichterstattung verbessert die Entscheidungsfindung und stärkt das Vertrauen der Stakeholder in die Verwaltung.
  • Die Swiss GRC-Technologie bietet eine flexible Basis, um sich den sich wandelnden Risiken und Chancen anzupassen und die Position der Stadt Zürich als führende Schweizer Stadt zu stärken.

Weitere Success Stories

Haben Sie Fragen zu unseren Lösungen?

Umfassende Digitalisierung Ihrer GRC-Prozesse mit einem Tool, das auf Ihre Governance-, Risiko- und Compliance-Anforderungen zugeschnitten ist.