+41 41 220 75 00 info@swissgrc.com

TRANSPARENT, STRUKTURIERT UND AKTUELL

Wie mithilfe der GRC Toolbox einer systemrelevanten Bank neue und effizientere Möglichkeiten geboten werden.

DIE POSTFINANCE EVALUIERT EIN NEUES TOOL
Mirko Hegi ist bei der PostFinance AG Digitalisierer im Bereich GRC und
Mitglied des Kernkrisenstabs. Er und sein Team waren auf der Suche nach
einem Ersatz ihrer in die Jahre gekommenen, digitalen GRC-Lösung. Das neue Tool sollte schnell verfügbar, benutzerfreundlich, einfach und schlank sein, den Fokus auf Risiko- und Kontrollsysteme legen (FINMA-Vorgaben!) und Anpassungen – auch inhouse – erlauben. Im Rahmen der Evaluation zeigte sich schon bald, dass die GRC Toolbox der Swiss GRC AG diese Anforderungen am besten erfüllte und darüber hinaus mit zusätzlichen, vielversprechenden Applikationen und einem attraktiven Preis/Leistungsverhältnis punktete. Genauso wie das Team der Swiss GRC AG im Bereich der Zusammenarbeit.

DIE GRC-TOOLBOX SCHAFFT ECHTEN MEHRWERT
Bevor es zu dieser Zusammenarbeit kam, hatten Mirko Hegi und sein Team bereits viel Vorarbeit geleistet und Weitsicht bewiesen: Je komplexer ein Unternehmen aufgebaut ist, je vielfältiger die Anforderungen und Vorgaben sind und je ambitiöser der Zeitplan ist, umso entscheidender ist es nämlich, dass die Verantwortlichen Prioritäten und Ziele im Vorfeld für sich geklärt haben. Das erleichtert den Einstieg ins Projekt, macht es effizienter und sorgt für massgeschneiderte Lösungen und einen Austausch auf Augenhöhe. Dieser Austausch ist ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor. Erst recht, wenn sich die beteiligten Personen nicht nur auf fachlicher, sondern auch auf menschlicher Ebene verstehen und die Zusammenarbeit partnerschaftlich und transparent ist.

Die Zusammenarbeit war von Anfang an auf Augenhöhe und man hat sich verstanden, nicht nur auf fachlicher, sondern auch auf menschlicher Ebene. Man hat «die gleiche Sprache gesprochen».

WIRKUNGSVOLL KANN SO EINFACH SEIN
Mit der GRC Toolbox der Swiss GRC AG verfügt die PostFinance AG über ein Tool, mit dem sich dank konsequent dezentralem Ansatz Synergien nutzen lassen und das sich problemlos erweitern und neuen Anforderungen anpassen lässt. Als grosser Vorteil sieht Mirko Hegi die Pflege und Inventarisierung der Daten. Das System stellt eine einheitliche Struktur der Daten und einen einfachen Zugang zu den Informationen sicher. In der GRC Toolbox werden die Einträge zudem zentral gespeichert und sind somit für verschiedene Bereiche verfügbar. Prozesse werden automatisiert und die Kontrolle der Aufgaben vereinfacht. Aufforderungen und allfällige Erinnerungen versendet das Tool automatisch gemäss den definierten Daten.

Arbeitete das Unternehmen anfänglich mit drei oder vier Apps der GRC Toolbox, sind es aktuell bereits zehn. Das spricht für die Benutzerfreundlichkeit und die Akzeptanz dieser softwarebasierten GRC-Lösung aus dem Hause Swiss GRC AG.

BRANCHE

Bankwesen

ANZAHL MITARBEITENDE

3260 Vollzeitstellen

HERAUSFORDERUNG

Fokus definieren Anforderungen in der Branche

EINGESETZTE APPS

OpRisk Riskmanagement IKS BIA Datenschutz Vertragsmanagement Information Security

Weitere Kunden in dieser Branche

Obwaldner Kantonalbank
WIR Bank Genossenschaft
CreditGate24
responsAbility Investments AG
Zuger Kantonalbank
Beisheim Management
Nidwaldner Kantonalbank
Helvetica Propertya
Glarner Kantonalbank
Marcuard
PostFinance
Fontavis
Van Lanschot
DZ Privatbank
Schwyzer Kantonalbank